Stolberger Histörchen 2022

Das war das zweite Stolberger Histörchen

 

Was verbindet 100 Blechbläser mit dem Marktplatz, zwei Bergrücken und der Schlossterrasse? Ein spektakuläres Klangexperiment, was es so noch nie gegeben hat. Tradition traf auf Experimentierfreude. Zahlreiche Besucher lauschten in und um Stolberg/Harz den Bläsern, die sich Phras' bei Phras' die Signale zwischen den verschiedenen Standorten zuspielten. Aber das war nicht alles, die Stolberger öffneten ihre Höfe und luden die Besucher ein, sich vom zauberhaften Städtchen im Harz ein ganz eigene Bild zu machen. Was für ein Fest.

Das war das Stolberger Histörchen 2022


Klicken Sie hier um
Marketing / Multimedia Cookies
zu aktivieren und diesen Inhalt zu sehen.

Der MDR berichtet

Hornbläser mit Klangexperiment in Stolberg
05.09.2022 ∙ MDR um 4 ∙ MDR-Fernsehen

In Stolberg im Harz klang es gestern nach einer Großjagd. Doch die etwa 100 Hornbläser aus ganz Deutschland, stießen für ein außergewöhnliches Klangexperiment ins Horn. Es wurde getestet wie weit der Schall reicht.

Bericht ansehen

Kunst, Kultur, Klänge und Kulinarik

und viele kleine Histörchen warteten in den Straßen und Höfen unseres zauberhaften Fachwerkstädtchens auf die Besucher.

100 Bläser haben das zweite Stolberger Histörchen einmalig gemacht.
Ein besonderer Dank dafür gilt:

Jagdhornbläser Albtal   
musikalische Leitung: Markus Fuchs

Jagdhornbläserkorps Das Große Freie   
musikalische Leitung: Meike Unger

Jagdhornbläsergruppe Herbert Dießner-Bockwen  
musikalische Leitung: Sabine Mäser

Hinter der Meute Westfalen  
musikalische Leitung: Monika Lohoff

Jagdhornbläsergruppe Lönsberg Jägerschaft Grafschaft Bentheim  
musikalische Leitung: Kunibert Zirkel

1. Jagdhornbläsercorps Petersberg e.V.   
musikalische Leitung: Frank Herzig

Parforcehornbläser Rendsburg - Schleswig e.V.   
musikalische Leitung: Dr. Gregor Steidle

Schanzer Parforce   
musikalische Leitung: Brigitte Spranger

Jagdhornbläser Stolberg/Harz  
musikalische Leitung: Detlef Reich

Die Stolberger haben
ihre Höfe geöffnet.

Das STOLBERGER HISTÖRCHEN soll zu einem hochkarätigen Event von überregionaler Strahlkraft werden. Damit wir gemeinsam zeigen können, wie viel Charme unsere schöne Stadt Stolberg/Harz zu bieten hat, haben wir unsere Hoftore geöffnet. Stolberger Privatleute ebenso wie Gastronomen, Hoteliers, Inhaber von Geschäften oder Vereine und Initiativen, die auf ihren Höfen Musikern, Kunsthandwerkern, Künstlern etc. Platz gaben, warteten am 4. September mit offenen Armen und haben den Besuchern die Schönheit ihrer Stadt und der Region präsentiert.

Alle teilnehmenden Höfe finden sie hier.

 

Bildimpressionen